<
Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    News

    • Erfolgreicher Neustart für die Branchenplattform terratec

      (07.04.2017) Als neuer Treffpunkt der Entsorgungs-, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft erlebte die terratec mit ihrem geschärften Profil einen gelungenen Auftakt. Vom 5. bis 7. April 2017 kamen 3.200 Fachbesucher in die Glashalle der Leipziger Messe, um sich über aktuelle Themen und Innovationen zu informieren und Kontakte zu anderen Branchenvertretern zu knüpfen. 128 Aussteller aus sechs Ländern beteiligten sich an der Ausstellung, darunter zahlreiche namhafte Hersteller und Institutionen der Bereiche Abfall und Recycling.

      button arrow
    • Bundestag stimmt neuem Verpackungsgesetz zu

      (05.04.2017) Der Bundestag hat am 30. März dem Verpackungsgesetz zugestimmt. Damit wird es zu einem hochaktuellen Diskussionsthema auf der Branchenplattform terratec. Mit dem Mitteldeutschen Kreislaufwirtschaftstag, der Arbeitstagung der VKU Landesgruppe Ost und den verschiedenen Recycling-Vortragsblöcken beschäftigen sich zudem zahlreiche Veranstaltungen mit Aspekten rund um die Recyclingfrage.

      button arrow
    • Mehr Recycling bei Gewerbeabfällen - Bundestag stimmt der neuen Gewerbeabfallverordnung zu

      (03.04.2017) Der Bundestag hat in seiner Sitzung vom 30.3.2017 den Weg für die neue Gewerbeabfallverordnung freigemacht. Auf der Grundlage des Kreislaufwirtschaftsgesetzes sieht sie anspruchsvolle Vorgaben für ein hochwertiges Recycling von Gewerbeabfällen und bestimmten Bau- und Abbruchabfällen vor. Kernstück der neuen Verordnung ist die Umsetzung der fünfstufigen Abfallhierarchie, die dem Recycling einen klaren Vorrang zuweist.

      button arrow
    • Kontaktplattform für aktuelle Branchenthemen und Innovationen

      (30.03.2017) Vom 5. bis 7. April 2017 wird die Glashalle der Leipziger Messe zum neuen Treffpunkt der Entsorgungs-, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft. Drei Tage lang informiert sie Besucher über technische Innovationen und Dienstleistungen, vermittelt aktuelles Fachwissen und bringt die Vertreter der Branche zusammen.

      button arrow
    • Praxisbeispiele für den Einsatz von Recyclingprodukten

      (16.03.2017) Die Unternehmen der Recyclingwirtschaft Sachsens und anderer Bundesländer leisten mit ihren Aktivitäten hinsichtlich Sammlung und Sortierung von Abfällen sowie der Herstellung von Produkten aus Sekundärressourcen einen wichtigen Beitrag zur Rohstoffsicherung und zum Klimaschutz. Am Stand des LVR – Landesverband der Recyclingwirtschaft Sachsen e.V. und der der Interessengemeinschaft Kunststoffrecyclinginitiative Sachsen (IG KURIS) zeigen renommierte Firmen ihre Beiträge dazu. Die Ausstellerpräsentationen werden durch ein interessantes Vortragsprogramm zum Schwerpunkt „Unternehmen der Kreislaufwirtschaft stellen sich vor - Praxisbeispiele für den Einsatz von Recyclingprodukten“ ergänzt. Den Auftakt bildet eine öffentliche Pressekonferenz zur Vorstellung des neu erarbeiteten Branchenbildes zur Leistungsfähigkeit und den Perspektiven der Kreislaufwirtschaft in Sachsen.

      button arrow
    • Green Ventures 2017 mit Partnerland Japan

      (16.03.2017) Deutschlands größte internationale Kooperationsbörse für Umwelt- und Energietechnik wird 2017 wieder auf der terratec veranstaltet. Das Forum bietet eine Vielzahl sorgfältig vorbereiteter bilateraler Kontakte mit Firmen aus dem In- und Ausland. Partnerland der diesjährigen Green Ventures ist Japan.

      button arrow
    • Phosphorrückgewinnung und Projektförderung

      (16.03.2017) Unter Federführung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft finden am letzten Veranstaltungstag die Fachveranstaltungen “Phosphorrückgewinnung aus Abfällen, insbesondere kommunalen Klärschlämmen“ sowie die „simul+ Projektwerkstatt – Innovationsförderung Umwelttechnik“ statt.

      button arrow
    • Weitere Highlights im Programm

      (16.03.2017) Interessante Fachbeiträge erwarten Sie darüber hinaus unter anderem auch vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU), der Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland (ITAD) und der Stadtreinigung Hamburg.

      button arrow
    • Rundumschlag: Mitteldeutscher Kreislaufwirtschaftstag im CCL

      (22.02.2017) Am 6. April 2017 steht die terratec ganz im Zeichen der Kreislaufwirtschaft. Der „Mitteldeutsche Kreislaufwirtschaftstag“ wird erstmals Elemente des Sächsischen Kreislaufwirtschaftstages und des Mitteldeutschen Entsorgungsforums zu einem neuen Fachforum vereinen. Während der eintägigen Veranstaltung wird der Status Quo der Branche in acht Vorträgen beleuchtet. Außerdem findet das Deponiefrühstück der inwesD – Interessengemeinschaft Deutsche Deponiebetreiber statt.

      button arrow
    • Mehrfachnutzen: Recyclingthemen im Mittelpunkt

      (22.02.2017) Die Wiederaufbereitung beziehungsweise Nutzbarmachung von Abfall steht im Mittelpunkt zahlreicher Forenbeiträge, die die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGAW) auf der terratec gestaltet. Hierbei diskutieren Fachexperten zu den Themen „Altfahrzeugrecycling zwischen Anspruch und Wirklichkeit“, „Recycling von kohlefaserverstärkten Produkten in der Sackgasse?“ und „Die Zukunft des mineralischen Recyclings nach dem Referenten-Entwurf zur Mantelverordnung“.

      button arrow
    • Internationale Kooperationen und globales Networking

      (22.02.2017) An der diesjährigen terratec beteiligt sich unter anderem die ISWA – International Solid Waste Association. Die Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, nachhaltiges und professionelles Abfallmanagement weltweit zu entwickeln und zu fördern, präsentiert sich mit einem Messestand und bereichert zudem mit gleich drei Beiträgen das Fachprogramm.

      button arrow
    • Spannendes Programm mit internationalen Höhepunkten

      (13.02.2017) Mit einem attraktiven Portfolio an Präsentationen, Vorträgen namhafter Experten und Fachforen unterstreicht die terratec ihren neu justierten Fokus als Plattform für die Entsorgungs-, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft. Wenn die terratec vom 05. bis 07. April 2017 in Leipzig ihre Tore öffnet, dürfen sich die Besucher auf zahlreiche thematische Höhepunkte freuen, die ein konzentriertes Messeerlebnis, erstklassige Kontakte und einen hochwertigen Wissenstransfer garantieren.

      button arrow
    • Deutschland soll Phosphor aus Klärschlamm gewinnen

      (18.01.2017) Neue Verordnung verpflichtet zur Rückgewinnung von Phosphor: Die Bundesregierung verstärkt das Recycling von Wertstoffen aus kommunalen Abwässern und Klärschlämmen. Dabei soll vor allem Phosphor zurückgewonnen werden, der für Düngemittel verwendet werden kann. Auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat das Bundeskabinett heute eine entsprechende Änderung der Klärschlammverordnung beschlossen. Auf dieser Grundlage können Abwasserbehandlungsanlagen umgerüstet werden, um sie auf das Phosphorrecycling vorzubereiten – ein technisch aufwendiger Prozess, der mehrere Jahre dauern kann.

      button arrow
    • Mitwirkung namhafter Branchenvertreter

      (08.09.2016) Wenn die terratec vom 05. bis 07. April 2017 in Leipzig ihre Tore öffnet, beteiligen sich unter anderem der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mit der Sparte Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS und die Interessengemeinschaft Deutsche Deponiebetreiber (inwesD). Als Schirmherrin fungiert Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

      button arrow
    • Bundestag fordert Verringerung des Rohstoff- und Materialverbrauchs: Parlamentsbeschluss zum Deutschen Ressourceneffizienzprogramm

      (12.07.2016) Der Bundestag hat mit Beschluss vom 7. Juli zahlreiche konkrete Maßnahmen für mehr Ressourceneffizienz gefordert. Weiter hat er die Ziele des Ressourceneffizienzprogramms ProgRess II der Bundesregierung bekräftigt. Zu den Beschlüssen des Parlaments sagt die Bundesumweltministerin Babara Hendricks: „Der Bundestag hat ein klares Signal für weniger Ressourcenverbrauch gesetzt. Das ist Rückenwind für meine Arbeit. Der Bundestag formuliert: ‘Angesichts absehbarer Preis- und Verteilungskonflikte ist die Verringerung des Ressourcen- und Materialverbrauchs für unseren Wohlstand ebenso wie für den Ressourcenschutz unabdingbar‘, dem stimme ich ausdrücklich zu. Es ist das Ziel der Bundesregierung, den Einsatz natürlicher Ressourcen noch stärker von der wirtschaftlichen Entwicklung zu entkoppeln. Deutschland soll zu einer der effizientesten und umweltschonendsten Volkswirtschaften weltweit werden.“

      button arrow
    • Neuausrichtung der terratec: Fachmesse wird zur Plattform für die Abfall-, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft

      (11.03.2016) Eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft ist untrennbar mit einem effizienten Abfallmanagement und der Sicherung und Rückgewinnung von Rohstoffen verbunden. Dem entsprechend groß gestaltet sich inzwischen das Angebot an innovativen Lösungen und Dienstleistungen in diesen Marksegmenten – Tendenz steigend. Die terratec in Leipzig reagiert auf diese Entwicklungen mit einem geschärften Profil. Als Fachmesse für Entsorgung, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft bietet sie Marktteilnehmern vom 5. bis 7. April 2017 eine speziell auf sie zugeschnittene Branchenplattform mit hoher Kontaktqualität. Mit Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Siechau als Vertreter der International Solid Waste Association (ISWA) und Prof. Dr. Kerstin Kuchta von der TU Hamburg konnten zudem zwei neue Partner gewonnen werden.

      button arrow
    Impressum| Datenschutz & Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten